15. Mär 2018 15:00 Uhr bis 15. Mär 17:00 Uhr

Die neue Mieterstromförderung

Webseminar

Seminar-Ort

Webseminar

DE------- Webseminar
Telefon:
› Routenplaner

Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Webinar um ein kostenpflichtiges Angebot handelt. Teilnahmegebühr: 49,- Euro pro Person

-------------------------------

Das Mieterstromgesetz ist im Juli 2017 in Kraft getreten - machen Sie sich jetzt fit für neue PV-Projekte!

Die neue Förderung sieht keine Gleichstellung von Stromlieferung und Eigenversorgung vor. Die PV-Stromlieferung an die Mieter soll weiterhin mit der vollen EEG-Umlage belastet bleiben, aber als Förderung wird ein sogenannter "Mieterstromzuschlag" von je nach Anlagengröße 3-4 Cent/kWh Direktverbrauch eingeführt.

Der Mieterstromlieferpreis darf aber maximal 90% der gesamten Stromkosten für jeden Mieter betragen. Wenn also auch mit mehr Bürokratie und Rechnerei als ursprünglich erwartet, wird PV-Strom in kleineren, mittleren und größeren Mehrfamilienhäusern damit sowohl für Investoren als auch für die Mieter endlich wirtschaftlich interessant.

Michael Vogtmann, Experte der DGS Franken, vermittelt Ihnen zunächst praxisnah die verschiedenen Stromversorgungsarten, Betreiber-, Mess- und Zählkonzepte im Mehrfamilienhaus. Im Anschluss erläutert er die Rahmenbedingungen für den Mieterstromzuschlag und die typischen Förderhöhen im Projektfall. Er erklärt, wie die Förderung in Anspruch genommen werden kann und wie sich die verbesserte Wirtschaftlichkeit für alle Beteiligten schnell und einfach prognostizieren lässt.

Inhalte

  • Mieterstrompotentiale
  • typische Lastprofile, Direktverbrauchs- und Autarkiequoten im Mehrfamilienhaus
  • Stromversorgungsarten (Allgemeinstrom, Wärmepumpe, Teilversorgung und Vollversorgung)
  • Betreiberkonzepte (Eigenversorgung und Stromlieferung, Mischformen)
  • Der neue Mieterstromzuschlag: wie funktioniert er, was bringt er den Beteiligten, wo gibt es ihn, wo nicht?
  • Wirtschaftlichkeit für verschiedene Mehrfamilienhaus-Arten ohne und mit Mieterstromförderung
  • Ermittlung des maximal erlaubten Mieterstrompreises mit dem Excel Tool von Sonnenkraft Freising
  • Praxis- und Wirtschaftlichkeitsbeispiele aus Sicht aller Akteure mit dem pv@now manager

Gebühren und Leistungen
Die Seminargebühr beträgt 49,- Euro pro Person.
In der Seminargebühr enthalten sind ausführliche Unterlagen zur Schulung.
Jeder Teilnehmer erhält neben der Präsentation den interaktiven Excel-Rechner "Mietpreisdeckelrechner" von Sonnenkraft Freising e.V.
Alle relevanten Informationen sowie den Teilnahmelink zum Webinar erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung.

Dauer
15 - 17 Uhr

Referent
Michael Vogtmann, Experte der DGS Franken

Zielgruppe
Installateure, Projektentwickler, Investoren, Anlagenbetreiber, Energieberater

Voraussetzungen/Technische Ausstattung
Internetfähiger PC und Headset oder Telefon